Route drucken | Download GPX | E-Mail senden

Haben Sie Problemen mit drücken im Google Chrome oder Safari? Versuchen Sie es dann mit einem anderen Browser wie z.b. Firefox oder Internet Explorer.

Pieterpad 3: Von Vierlingsbeek nach Swolgen

Diese Route ist eine Etappe des bekannten GR-Fernwanderwegs Het Pieterpad und führt Sie von Vierlingsbeek in Richtung Smakt, einem historischen Wallfahrtsort. Hier passieren Sie zahlreiche Kapellen und Wegkreuze. Sie wandern über das Landgoed Geijsteren nach Wanssum und dann weiter nach Meerlo mit seinem prachtvollen Schlossbauernhof. Die Etappe endet bei der Kirche in Swolgen. Die Routenbeschreibung führt von Norden nach Süden, aber Sie können natürlich auch in entgegengesetzter Richtung wandern.

Bitte beachten: Diese Route ist kein Rundwanderweg, sie endet also nicht am Startpunkt.

Wenn Sie am Ende dieser Etappe dem Pieterpad weiter nach Süden folgen möchten, sollten Sie die anschließende Etappe Pieterpad 4: Von Swolgen nach Venlo (21 km) wählen. In nördlicher Richtung geht es mit der Etappe Pieterpad 2: Von Gennep nach Vierlingsbeek (17 km) weiter.

Wir empfehlen Ihnen, sich den Wanderführer „Pieterpad Deel II“ anzuschaffen, da er detaillierte Routenbeschreibungen (in niederländischer Sprache) und Karten enthält. So können Sie dem Pieterpad optimal folgen. Weitere Infos finden Sie hier: www.pieterpad.nl und www.nivon.nl. Der Wanderführer ist in den VVV-Niederlassungen erhältlich.

Diese Etappe des Pieterpad startet bei der Kirche in Vierlingsbeek. Verlassen Sie das Dorf über die Willem I Straat. Sie passieren die Marienkapelle in Holthees und die St. Jozefkapel, die alte Kirche und das ehemalige Kloster im Wallfahrtsort Smakt. Das nahe gelegene „Pelgrimshuis“ ist ein ausgezeichneter Ort zum Rasten!

Sie durchqueren die Sandverwehungen der Boschhuizer Bergen und das Landgoed Geijsteren, ein privates Landgut, welches sich seit über 200 Jahren im Besitz der Barone von Geijsteren befindet, und gehen in Richtung Wanssum. Die Gutslandschaft ist sehr abwechslungsreich, hier gibt es Laub- und Nadelwald und einen wunderschön mäandernden Waldbach, den „Oostrumse Beek“, mit der Wassermühle Rosmolen.

Der Pieterpad führt an der Südspitze von Geijsteren entlang. Wenn Sie Lust auf ein schönes Mittagessen haben, sollten Sie Geijsteren allerdings einen Besuch abstatten! Im Zentrum finden Sie „’t Trefpunt“, ein originelles Bistro.

Von Wanssum aus wandern Sie parallel zum Bach Groote Molenbeek in Richtung Meerlo. Kurz, bevor Sie Meerlo erreichen, führt die Strecke durch Weideland (mit Rindern), wo sich der Boddebroeker Loop durch die Landschaft schlängelt.

Sie kommen am „Kasteelke“ vorbei, einem ehemaligen Schlossbauernhof mit einem Torbau aus dem 17. Jahrhundert. Von Meerlo führt die Route nach Swolgen. Die Etappe endet bei der Kirche in Swolgen.

Startpunkt Spoorstraat 3A Vierlingsbeek Route zum Ausgangspunkt berechnen
Orientierungspunkt Kirche
Länge 22 km
Typ Markierte Route
Markierung Weiß-rote Markierung
Wegtyp Befestigt und unbefestigt
Parken An der Kirche
Übernachten entlang der Route
Hotel Asteria Maasheseweg 80A, Venray
Camping De Oude Barrier Maasheseweg 93, Smakt
Camping 't Karrewiel Peschweg 8, Meerlo
Vakantie Meerlo Hoofdstraat 13, Meerlo
Sehenswürdigkeiten auf dieser Route
Kreuzweg in Tienray Kloosterstraat 1, Tienray
Mühle ‚Rosmolen’ De Rosmolen, Oostrum
Wolfsgruppe Postbaan, Meerlo
't Kasteelke Moleneind 4, Meerlo
Landgut Geijsteren De Rosmolen, Geijsteren
Klein Lourdes Kloosterstraat 8, Tienray
St. Josef Kapelle Sint Jozeflaan 58, Smakt
Huize Nab (Huize Meerlo) Mgr. Jenneskensstraat 2, Meerlo
Indiendenkmal in Meerlo Hoofdstraat 17, Meerlo
St.-Goar-Kapelle Moleneind 9, Meerlo

Wenn Sie auf der Route Fehler oder Ungenauigkeiten bemerken, geben Sie dies bitte weiter ans Routenbüro Nord- und Mittel-Limburg: Tel +31-(0)6-42045079 oder schicken Sie eine E-Mail an info@routebureaulimburg.nl. Herzlichen Dank!

Route drucken Download GPX E-Mail senden