Oirlo

Oirlo   

Hoofdstraat 23    Oirlo   


Oirlo liegt nördlich des Boddenbroeker Loops, eines Seitenarms des Groote Molenbeek (Großer Mühlbach). Der Flugsandrücken, auf dem Oirlo sich befindet, war schon zu Römerzeiten bewohnt. Beim Bau der A73 wurden die Überreste einer römischen Villa gefunden. Im Mittelalter war Oirlo eine Herrschaft des Herzogtums Gelre. Oirlo ist von Ackerböden und einigen Naturgebieten umgeben, wie den Hoogriebroekse Bossen. Mitten im Dorf steht die St.-Getrudis-Kirche.

Wanderrouten in der Nähe