Ysselsteyn

Ysselsteyn   

Lovinckplein    Ysselsteyn   


Das junge Dorf Ysselsteyn entstand kurz nach der Urbarmachung des Peels.

Ysselsteyn liegt im Herzen des Peels, an der Grenze zwischen Limburg und Brabant. Es wurde 1921 als Modelldorf für die Moorkolonisation gegründet und nach dem ehemaligen Landwirtschaftsminister H.A. van Ysselsteyn benannt. Aus dem Dorf in der wilden Peellandschaft ist dank emsiger Arbeit und Pioniergeist etwa ein dreiviertel Jahrhundert später eine quirlige Gemeinde entstanden.

Die umliegende Landschaft besteht aus einem Gebiet mit großen alten Höfen und Naturlandschaften wie dem Heidsche Peel mit der Crayenhut, den Rouwkuilen, dem Wald am Paardekopweg.

Sehenswert sind der Deutsche Soldatenfriedhof und das Museum de Peelstreek (s. Sehenswürdigkeiten), der Verteidigungskanal, der als Verstärkung gegen einen möglichen deutschen Anfall diente, und De Peelhaas, der errichtet wurde, um die Peelarbeiter unterzubringen.

Unterkünfte in Ysselsteyn

Wanderrouten in der Nähe