Schloss Huis Oyen mit Marienkapelle

Schloss Huis Oyen mit Marienkapelle   

Ondersteweg 12    5995 PS    Kessel   


Das Schloss Huis Oyen ist ein befestigtes Gutshaus. Das Gebäude, das ursprünglich hier gestanden haben muss, wurde 1572 von Prinz Wilhelm I. von Oranien geplündert und in Brand gesteckt.

Huis Oyen wurde im Renaissancestil erbaut. Auffallend ist die charakteristische Bauweise mit den sog. „Specklagen“, dem Wechsel aus Backstein und Mergel.

Nahe des Schlosses Huis Oyen befindet sich die Marienkapelle aus dem 17. Jahrhundert. Diese Kapelle stand offensichtlich im Zusammenhang mit dem Fußgängerüberweg nach Belfeld. Die Fußgängerfähre war bis zum Zweiten Weltkrieg in Gebrauch. 1980 wurde die kleine Kapelle von der Gemeinde restauriert.

Wanderrouten in der Nähe