Leinengarn trocknen

Leinengarn trocknen   

Americaanseweg 8    5961 GP    Horst    e-mail   website


Vor dem Museum ‚De Kantfabriek’ – eine ehemalige Spitzenfabrik – prangt das Kunstwerk ‚Leinengarn trocknen’ (niederl. ‚Linnen garens drogen’). Die Bronzearbeit weist auf die vielen Hauswebereien hin, die früher in Horst tätig waren. Das Garn wurde in Wasser gelegt, um ihm Gerbstoffe zu entziehen, danach wurde das Garn an Stöcken getrocknet.

Hans Stoffels und Mia Daenen entwarfen das Werk, das eines der gut 30 Werke im öffentlichen Raum rund um Horst aan de Maas ist.

Wanderrouten in der Nähe