Kapelle Mook

Kapelle Mook   

Mortel    6585    Mook   


Diese einige Jahrhunderte alte Kapelle (niederl. ‚Onze lieve Vrouwe van de Dwaallichtjes’) wurde für die im Jahr 1574 während der Schlacht auf der Mookerheide gefallenen Soldaten errichtet. Die örtliche Bevölkerung hatte oft blaue Flammen über den Sümpfen am Fuß der Hügel flackern sehen.

Man dachte, dies seien die Seelen der Besiegten, die keine Ruhe finden konnten, und beschloss daher, eine Kapelle für sie zu bauen. Die Irrlichter verschwanden tatsächlich. 1947 fand die Marienstatue hier ihr Zuhause.

Wanderrouten in der Nähe