Die Gerarda-Mühle

Die Gerarda-Mühle   

Diekendaal 21    6598 AG    Heijen    website


Die Gerarda-Mühle ist eine reetgedeckte achteckige Mühle aus Holz vom Typ Bergholländer, die nach der Müllersfrau benannt wurde. Die Mühle aus dem Jahr 1850 wurde in Friesland gebaut und dort als Pumpwerk genutzt. 1950 wurde sie nach Heijen gebracht, zur Getreidemühle umgebaut und an der Stelle errichtet, wo vorher die “Oude Steenen Molen” aus dem Jahr 1863 gestanden hatte, die im Zweiten Weltkrieg in die Luft gesprengt wurde. 1966 wurde die Mühle restauriert. Sie ist denkmalgeschützt (Rijksmonument).

In der Gegend gibt es noch weitere Mühlen: „De Reus“ in Gennep und „Rust na Arbeid“ in Ven-Zelderheide.

Öffnungszeiten: Samstags, 13.00 - 16.00 Uhr

Wanderrouten in der Nähe