Bronzeskulpturen von Stadtgrößen

Bronzeskulpturen von Stadtgrößen   

Jodenstraat 49    5911 HJ    Venlo   


In der Jodenstraat stehen am Wegesrand drei beeindruckende Skulpturen von markanten Venloer Bürgern. Der erste ist Pinda Wullem (1882-1953). Während und nach dem Zweiten Weltkrieg verkaufte dieser Chinese in Kneipen und Tanzsälen Erdnüsse (niederl. ‚pinda’). Sein niederländischer Slogan war: Pienda, pienda, lekka, lekka.

Die zweite Skulptur zeigt Lambert Francken (1843), alias Baer de Woers. Er arbeitete auf dem örtlichen Müllplatz, hüllte sich gerne in schicke Kleidung und hatte eine Vorliebe für Schnaps.

Dann gibt es noch das Bildnis von Gerard van den Akker (1887), der unter dem Namen Marokko bekannt war. Er streifte mit einem Wanderstock durch ganz Europa und nagelte Medaillen oder Münzen aus den Ländern, die er besuchte, an den Wanderstock. Dieser befindet sich heute im Limburger Museum.

Wanderrouten in der Nähe