Bildungs- und Besucherzentrum Huys te Moock

Bildungs- und Besucherzentrum Huys te Moock   

Witteweg 10    6586 AE     Plasmolen    e-mail   


Im Bildungs- und Besucherzentrum Huys te Moock können sich Besucher über die regionalen Ereignisse während des Achtzigjährigen Krieges informieren. Hier finden sie Antworten auf Fragen wie: “Warum hatten dort eigentlich die Spanier das Sagen?”; „Wieso probten die niederländischen Provinzen den Aufstand?“; „Warum lieferte man sich ausgerechnet hier auf der Mookerheide eine Schlacht und wie ist diese Schlacht ausgegangen?“

Ein Touchscreen und kurze Präsentationen zu den verschiedenen Themen beantworten diese Fragen. Auch für Kinder und Jugendliche gibt es hier viel zu entdecken, lernen und tun, wie z.B. einen Film über die Legende von Kiste Trui. Die Kleinen können mithilfe einer Schatzkarte die „echte“ Schatztruhe des Heeres von Ludwig und Heinrich von Nassau suchen und heben. Für ältere Schulkinder gibt es auch Unterrichtsmaterial.

Die Stiftung Huys te Moock hat zudem zwei Wanderrouten und eine Radroute durch das Gebiet abgesteckt. Im Besucherzentrum sind diese als Broschüren erhältlich.

Das Bildungs- und Besucherzentrum Huys te Moock befindet sich im Verkehrsbüro VVV Plasmolen

Wanderrouten in der Nähe