Zandvang/Sandfang

Zandvang/Sandfang    

Kinkhoven    6086 AS    Neer   


Der „Sandfänger“ wurde in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts angelegt, um den Sand aufzufangen, den der Neerbeek aus dem Naturgebiet Leudal mitführt. Der Sandfang sollte verhindern, dass der Jachthafen an der Maasmündung durch den Sand verstopft wird.

Der Grund wird regelmäßig gereinigt. Er ist mit Kadmium und Zink von einer Zinkfabrik in Budel verunreinigt und mit Phosphaten durch die Einleitung von Abwasser. Seit dem Bau einer Hochdruck-Kanalreinigung wird das Abwasser allerdings separat abgeleitet.

In den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde der Neerbeek kanalisiert, weil das Wasser schneller wegfließen und damit keine lästigen Überflutungen mehr verursachen sollte. Diese Maßnahme war wirtschaftlich betrachtet eine Art Arbeitsbeschaffung. Zu Beginn der 60er Jahre wurde der Neerbeek stromabwärts weiter kanalisiert, was sich später als großer Irrtum herausstellte. Bäche wurden rekonstruiert und Mäander wiederbelebt, wodurch das Absinken des Grundwassers ausgeglichen und die biologische Situation verbessert wurde.

Wanderrouten in der Nähe