Genneperhuis

Genneperhuis   

Genneperhuisweg    Gennep    website


Die Ruine der Festung „’t Genneperhuis” liegt an der Mündung der Niers in die Maas. Die Burg war im Mittelalter von den Herren von Gennep errichtet worden, vermutlich hatte sich an dieser Stelle zuvor ein römisches Fort befunden. Später wurde die Burg um verschiedene Festungsanlagen erweitert. Das strategisch äußerst günstig gelegene Genneperhuis stand einige Male in der Schusslinie, u. a. 1641 während der Belagerung von Gennep. Die Burg wurde 1710 schließlich von den Franzosen zerstört.

Um die Geschichte wieder lebendig zu machen, sind Teile des Kronwerks und die Grachten in dem Gebiet rund um die Ruine wiederhergestellt worden. Zudem wurden Stege angelegt und an der höchsten Stelle der Ruine ein neuer Aussichtsturm gebaut. Von hier hat man einen Ausblick über drei Provinzen mit sehr unterschiedlicher Landschaft, wie z. B. die Maashecken, das Deichvorland, die Mündung der Niers in die Maas und die bewaldete Moräne des Reichswaldes.

Wanderrouten in der Nähe