De Baend

De Baend   

Elsteren    Well   


Am östlichen Ufer der Maas liegt das 23 Hektar große Naturgebiet De Baend. Das Gebiet entstand durch Lehmgewinnung zur Deicherhöhung nach den Maasüberschwemmungen ’93 und ’95. Die hügelige Landschaft ist übersät mit kleinen Gewässern und Lehmrücken, viele Wasservögel fühlen sich hier zu Hause.

Das Gebiet ist frei zugänglich, und Galloways und Konikpferde weiden hier. Daher dürfen Hunde bei einer Wanderung leider nicht mitkommen.

Wanderrouten in der Nähe